Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall

Franz von Papen Hitlers ewiger Vasall Vatikandokumente aus den Kriegsjahren Dokumente des US Geheimdienstes Tageb cher Zeitzeugenaussagen Briefe von Papens an Hitler diese und weitere bislang unbeachtete Quellen vergleicht Reiner M ck

  • Title: Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall
  • Author: Reiner Möckelmann
  • ISBN: 3805350260
  • Page: 347
  • Format:
  • Vatikandokumente aus den Kriegsjahren, Dokumente des US Geheimdienstes, Tageb cher, Zeitzeugenaussagen, Briefe von Papens an Hitler diese und weitere bislang unbeachtete Quellen vergleicht Reiner M ckelmann mit den fantasiereichen Selbstzeugnissen des Reichskanzlers und zeichnet so dessen Denken und Handeln nach Im Zentrum der Darstellung stehen bislang wenig beachtete Themen, wie etwa von Papens Kampf um Anerkennung des Nationalsozialismus durch die Katholiken, seine gescheiterten Bestrebungen, die T rkei f r die Achsenm chte zu gewinnen, oder sein Verh ltnis zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus Nach dem Krieg k mpfte von Papen lange um ffentliche Rehabilitierung und leugnete bis zu seinem Tod im Jahr 1969 hartn ckig, das Regime Hitlers unterst tzt zu haben Bis heute halten sich derartige falsche Behauptungen in zeithistorischen Arbeiten und journalistischen Portr ts Dieses Buch zeigt eindr cklich, dass von Papens verblendete Selbstdarstellung jeder Realit t entbehrte.

    • Free Download [Chick Lit Book] ↠ Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall - by Reiner Möckelmann ✓
      347 Reiner Möckelmann
    • thumbnail Title: Free Download [Chick Lit Book] ↠ Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall - by Reiner Möckelmann ✓
      Posted by:Reiner Möckelmann
      Published :2019-09-15T02:07:16+00:00

    About "Reiner Möckelmann"

    1. Reiner Möckelmann

      Reiner Möckelmann Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall book, this is one of the most wanted Reiner Möckelmann author readers around the world.

    779 thoughts on “Franz von Papen: Hitlers ewiger Vasall”

    1. Nachdem schon seit Längerem keine Biografie über von Franz v. Papen greifbar ist, hatte ich gehofft, diese Lücke würde mit diesem Buch gefüllt werden. Leider ist das aber nicht sol. Verdienstvoll und fleißig hat der Autor sich zwar mit dessen Tätigkeit als Botschafter in Ankara nebst seiner Rolle bei der Vorbereitung des Anschlusses Österreichs und seiner Kontakte zum Vatikan beschäftigt. Die Zeiten davor, seine Entwicklung bis 1932 und seine wenig rühmliche Rolle in den letzten Tagen [...]


    2. Das Thema und der Mann hätte mich wie das Buch auch interessiert. Bei dem Untertitel erwarte ichkeine sachliche Darstellung sonder eher das typische Knoppniveau mit dem ein Autor systemkonform,verzerrend, übertreibend und mit Sicherheit an der Realität vorbei, sein Geld verdienen möchte.Anscheinend kennt die Geschichtsschreibung der Bundesrepublik nur dieses Niveau; traurig


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *